Header image  
Psychologische Psychotherapie * Beratung * Supervision  
   18.11.2018 - 14:15 Uhr

 
 
 
 

Dr. Nadja Vennewald
Foto Dr. Nadja Vennewald  

"Psychotherapeutisches Arbeiten heißt für mich Menschen kennenzulernen und gemeinsam mit ihnen Hemmnisse und Ressourcen zu entdecken und positiv zu nutzen. Ich helfe engagiert und offen bei Krisenbewältigung, Stabilisierung und Zukunftsorientierung. Psychotherapie bedeutet für mich zugewandte und individuelle Hilfe zur Selbsthilfe. Eine wertschätzende, vertrauensvolle, aber auch humorvolle Herangehensweise ist dabei genauso selbstverständlich für mich wie das Anwenden wissenschaftlich und praktisch fundierter Behandlungskonzepte.."

 

Berufliche Stationen

seit 03/2014 Ambulante Tätigkeit als Psychologische Psychotherapeutin, Praxis Dr. Wilhelm, Lünen
seit 05/2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fachhochschule Münster, Fachbereich Pflege und Gesundheit unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. M. Bonato
10/2013 – 02/1014 Ambulanter Tätigkeit als Psychologische Psychotherapeutin am IPP Münster, Universität Münster
10/2010 – 12/2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Forschungsgruppe Angst und Depression unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. med. Peter Zwanzger, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsklinikum Münster
10/2009 – 09/2013 Ambulante Tätigkeit als Psychologische Psychotherapeutin in Ausbildung, Ausbildungsambulanz des IPP Münster, Universität Münster
10/2010 – 03/2011 Ambulant therapeutische Arbeit mit Patienten mit Panikstörung/Agoraphobie im Rahmen eines BMBF-geförderten Projekts, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsklinikum Münster
10/2009 – 09/2010 Stationär praktische Tätigkeit, Spezialstation für Psychoseerkrankungen, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsklinikum Münster

 

Aus-, Fort- und Weiterbildungen

08/2014 Promotion zum Dr.
10/2009 – 09/2013 IPP Münster, Universität Münster: Postgraduale Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin (Vertiefung: Verhaltenstherapie)
10/2004 – 09/2009 Universität Greifswald, Studium der Psychologie
10/2006 – 02/2007 University of Southampton, Großbritannien, Studium der Psychologie

 

Veröffentlichungen

  • Deppermann, S., Vennewald, N., Diemer J., Sickinger, S., Haeussinger, FB., Notzon, S., Laeger, I., Arolt, V., Ehlis, AC., Zwanzger, P., & Fallgatter, AJ. (2014). Does rTMS alter neurocognitive functioning in patients with panic disorder/agoraphobia? An fNIRS-based investigation of prefrontal activation during a cognitive task and its modulation via sham-controlled rTMS. Biomed Research International, doi: 10.1155/2014/542526.
  • Vennewald, N, Diemer, J. & Zwanzger, P. (2013). Repetitive transkranielle Magnetstimulation (rTMS) bei Angsterkrankungen - eine mögliche Therapieoption? Eine systematische Übersicht. Fortschritte Neurologie und Psychiatrie, 81 (10), 550-560.
  • Diemer, J., Vennewald, N., Domschke, K. & Zwanzger, P. (2010). Therapy-refractory panic: current research areas as possible perspectives in the treatment of anxiety. European Archives of Psychiatry and Clinicial Neuroscience, 260, S127-131.
  • Geisler, F. C. M., Vennewald, N., Kubiak, T. & Weber, H. (2010). The impact of heart rate variability on subjective well-being is mediated by executive emotion regulation. Personality and Individual Differences, 49, 723-728.